AUTOWERBUNG – DIE KÖNIGSDISZIPLIN

Es gibt wohl kaum eine andere Branche, in der so hohe Ansprüche gestellt werden. An das Verständnis von Markt und Marke, aber auch an Produktwissen und Production-Know-How. Ebenso liegt in kaum einem anderen Bereich die kreative Messlatte so hoch, bei gleichzeitig recht rigiden Kosten- und Vertriebsvorgaben. Das macht Entscheider nicht lockerer und Entscheidungen nicht leichter.

 

Heute werden die meisten Autokampagnen zentral entwickelt und international eingesetzt. Dabei müssen sowohl die Vorgaben des zentralen Marketings wie auch die von Vertrieb und Händlern erfüllt werden. Und den Vertretern der regionalen Märkte bzw. den Importeuren muss es auch gefallen.

 

Wer schon mal in München, Stuttgart oder Turin vor einem locker 50-köpfigen, internationalen Gremium auf Englisch präsentiert hat und dabei seine Ideen sowohl Deutschen, wie auch Engländern, Italienern, Franzosen und Koreanern schmackhaft machen wollte versteht, warum bei UNO oder EU nicht immer alles sofort und problemfrei vonstatten geht.