CASTROL – DIE ANZEIGE FÜR FORMULA RS

Wer hat schon gerne Dreck am Stecken?

 

Eine Anzeige für das Castrol Synthetik-Öl Castrol FORMULA RS. Longcopy. Aber warum nicht, solange das Lesen Spaß macht:

 

"Wer kennt das nicht? Das zieht man nach dem Tanken mal kurz am Peilstab und schaut – reine Routine – ölstandsmäßig in den Motor rein und was kommt raus? Eine böse Überraschung. Die pechschwarze Pfütze, die notdürftig Dienst tut, schwankt zwischen Minimum und Motorschaden..."

 

AD: Jessica Ricklefs; Foto: Castrol

 

CASTROL – DAS KALENDER-MAILING

Das kennt man von vielen Automotive-Kunden: den jährlichen Kalender mit unbekleideten Damen. Auch Castrol macht da dankenswerterweise  keine Ausnahme, nur dass die Mädels etwas unnackiger sind. Dank Bodypainting. Der - haha - "Auszieh-Flyer" war zentraler Teil eines Mailings an alle Castrol-Händler und kam erwartungsgemäß sehr gut an.

 

AD: Jessica Rickleffs; Fotos: Castrol

 

CASTROL – DIE HERBST-AKTION FÜR DEN HANDEL

Gehört einfach dazu: Handelsmarketing. Hier das Promotion-Paket für die heiße Herbst-Aktion für Castrol FORMULAR RS. Da ist alles dabei, von Anzeigen und Plakaten über die Händlerinfo bis hin zu Gewinnspiel-Foldern. So läuft das Geschäft wie geschmiert.

 

AD: Jessica Rickleffs; Foto: Castrol

 

CASTROL – DER PEILSTAB-PEILER

Immer eine nette kleine Extraidee für den Kunden: das S&J Quarterli. Hier in Form eines Pfeils, den man am Ölpeilstab festklemmt. Das zeigt erstens an, wo der Bursche steckt und sorgt zweitens dafür, das man nie mehr vergisst, schmiermittelmäßig nach dem rechten zu sehen.

 

AD: Jessica Rickleffs

 

CASTROL – DAS HEFT ZUM ÖL

Ein Produktkatalog im Kleinformat. Für Regaldisplays, Kassenaufsteller und zum Mitnehmen. Alles drin, alles dran: Erklärungen, Tipps, Produkte. Nett geschrieben, flott gelayoutet. Und sogar mit Ölwechselmerkzettel auf der Rückseite. Zum Abziehen und Selberaufkleben. Für unvergessliche Ölwechsel.

 

AD: Jessica Rickleffs; Fotos: Castrol, Stock